Sonntag, 19. März 2017

Frühlingsjäckchen Knitalong 2017 Teil 3


Heute findet ein erstes Zwischentreffen zum Frühlingsjacken Knit-Along 2017 auf dem MeMadeMittwoch statt.

Ich bin ganz gut vorangekommen und habe inzwischen alle Teile fertig gestrickt. Die Bortenentscheidung ist gefallen und ich möchte mich ganz herzlich für Eure lieben Kommentare zur Entscheidungshilfe bedanken!

Ich habe mir jetzt dunkelblaues Ripsband bestellt. Das Band ist aus Baumwolle/Viskose und wirkt deshalb nicht so derb.

Außerdem habe ich beschlossen die Jacke mit einem Stretchfutter zu füttern. Aufs Quilten, wie es für eine Chaneljacke typisch wäre, werde ich aber wohl verzichten. Ich habe das mal an einem Probestück ausprobiert und festgestellt, dass das Gestrickte einfach viel zu elastisch ist und sich dadurch beulen würde. Das Quilten macht wohl nur bei Bouclé-Stoffen Sinn, bei denen die Nähte durch die grobe Struktur des Stoffes unsichtbar werden.



Die Jackenteile sind schon gewaschen, gespannt und getrocknet. Als nächstes will ich sie zusammenähen und das Futter einnähen (wahrscheinlich von Hand).
Für die Knöpfe habe ich mich noch nicht 100% ig entschieden. Ich tendieren aber momentan zu den Knöpfen links im Bild. Was meint ihr?



Tja, und weil ich mit meiner Jacke so gut vorangekommen bin und mich das Chanelfieber gepackt hat, werde ich noch ein zweites Jäckchen anfangen.
Bei ravelry habe ich eine Anleitung für eine andere chanelartige Jacke entdeckt. Sie heißt "Chanel Blues". Sehr schöner passender Name! Anleitung und Design stammen von Jutta von Hinterm Stein.

Um auch bei diesem Projekt meine Wolldiät zu berücksichtigen, werde ich wiederum Wolle aus meinem Vorrat verwenden:

Es ist ein hellblaues leicht meliertes Garn aus der Hamburger Wollfabrik. Die Jacke wird in einem Stück von oben nach unten gestrickt. Die linke Seite ist außen. Die Blenden, bestehend aus einer Art unregelmäßigem Rippmuster, werden mitangestrickt.
Der heutige verregnete Sonntag ist genau richtig, um gemütlich auf dem Sofa zu sitzen und die Jacke anzustricken.

Wie weit die anderen Teilnehmerinnen des FJKA 2017 sind sind seht ihr hier.

LG
Angela

Kommentare:

  1. Du bist schon die Zweite, die heute schreibt, dass es regnet. Hier noch nicht!
    Und schön finde ich deine Jacke bis jetzt und auch ich tendiere zu den Könpfen links im Bild.
    Und jetzt schaue ich mir mal dein zweites angedachtes Jäckchen bei ravelry an.

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  2. Also ist ein Teil der Arbeit geschafft, das ist doch großartig! Ich kann mich fast nicht entscheiden, aber die Knöpfe rechts gefallen mir zu dieser Jacke ein bisschen besser. Dann wünsche ich dir für das Futter noch gutes Gelingen und viel Spaß bei Jacke Nr. 2!
    Liebe Grüße,
    Luise

    AntwortenLöschen
  3. Die Jacke gefällt mir gut! Ich stelle mir das Füttern nicht ganz einfach vor! Und eine 2. Jacke hast du auch schon auf den Nadeln! Du bist wirklich fix!
    LG Monika

    AntwortenLöschen
  4. Dein Jäckchen sieht echt vielversprechend aus! Auf das Endergebnis bin ich gespannt! Mit Ripsband und Futter - toll!

    Auch das zweite Jäckchen in hellblau wird bestimmt super schön.

    Herzliche Grüße Irene

    AntwortenLöschen
  5. Das sieht schon toll aus, Dein Jäckchen. Ich finde die linken Knöpfe auch schoner zu der Jacke und mit dem Ripsband gibt das bestimmt ein schöner Effekt.
    Die Jacke von Hinterm Stein gefällt mir auch gut. Die steht auch auf meiner ewig langen Liste.

    Liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  6. Wow, wunderschön schaut die dunkle Jacke aus! Bei den Knöpfen wirst Du schon die richtige Wahl treffen. Toll finde ich, dass die Jacke ein Futter bekommt. Das macht sie noch edler. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  7. Die Jacke sieht sehr vielversprechend aus. Mit den Knöpfen bin ich nicht schlüssig, beide passen, vielleicht findest Du ja eine Sorte besser für dein neues Projekt. Wolldiät sollte ich auch halten, naja fällt mir gerade auch nicht schwer nach meinem letzte Großeinkauf...Ähem.
    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  8. Das Ripsband sieht wirklich perfekt dazu aus! Ich bin sehr gespannt auf das fertige Teil an der Frau gezeigt. Ich würde allerdings die rechten Knöpfe besser finden, irgendwie sehen die linken nach Tracht aus. Aber da ist evtl mein Blick nicht unvoreingenommen...
    Liebe Grüsse

    AntwortenLöschen
  9. Wow, Du bist ja bereits auf der Zielgeraden :-) Die Jacke sieht super aus, gefällt mir sehr gut!
    LG Carolin

    AntwortenLöschen
  10. Tolle Jacke! Ich würde mich für die linken entscheiden. Viel Spaß beim fertig stellen.
    Liebe Grüße
    Henrike

    AntwortenLöschen
  11. Tolle Jacke und mit Futter dann etwas ganz besonderes.
    Mir würden die Knöpfe rechts besser gefallen aber das kannst du sicher am besten entscheiden wenn du sie mal auf die fertige Jacke legst.
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  12. Die Chaneljacke wird klasse. Mir würden die rechten Knöpfe besser gefallen. Die Jacke vom HintermStein habe ich auch schon gestrickt und trage sie sehr gerne.
    LG Mirella

    AntwortenLöschen
  13. Hui, du legst ja ein ordentliches Tempo vor. Deine Jacke sieht richtig gut aus. Ich würde die Knöpfe links im Bild nehmen.
    Auch dein neues Projekt gefällt mir sehr.
    Herzlichst Ulla

    AntwortenLöschen
  14. Ui, mit deinem neuen Projekt hast du mich aber angefüttert. Ich suche noch eine passende Jacke zu meiner Bleistifthose und schwanke zwischen Morris Blazer und - Chanel Blues. Die Qual der Wahl... ob ich die Jäckchen wohl in natura zu sehen bekomme? Bei der ersten, fast fertigen, gefällt mir das Muster und der Farbeffekt so gut!
    LG
    Sandra

    AntwortenLöschen