Sonntag, 5. Juni 2016

Sommerrock SewAlong (Teil 1)


Sommerrock Sew Along
MMM



Die Idee, einen Sommerrock-Sewalong zu organisieren finde ich super. Denn für Röcke kann ich mich immer begeistern. Anziehen kann man sie zu jeder Jahreszeit. Doch Röcke ohne Strumpfhose sind für mich DAS Sommerfeeling. Der SewAlong ist somit ein wunderbares Sommerprojekt.
Vielen Dank an die Organisatoren des MMM!!!
Sofort nach Bekanntgabe des SewAlongs kamen mir viele viele Ideen und ich habe beschlossen mitzumachen. Laut SewAlong-Terminplan ist heute das Thema "Inspiration, Schnitte und Materialien" vorgesehen.

Meike hat ein paar sehr hilfreiche Entscheidungsfragen formuliert: 

"Zu welchem Anlaß wollt Ihr den Rock tragen?"
" Wollt Ihr mit dem Rock Fahrrad fahren?"
" Gibt es ein Oberteil, das nur auf einen passenden Rock wartet?"
" Gibt es eine begrenzte Stoffmende, weil Ihr einen Stoff aus dem Lager nehmen wollt?"

Ich trage Röcke sehr gerne zu besonderen Anläßen. Da dürfen sie auch etwas "steifer" sein. Im Alltag trage ich meistens Hosen, dann kommen Kleider und zum Schluß Röcke. Geeignete Materialien für Alltagsröcke sind für mich Jeansstoffe, Jerseys oder Stoffe mit Elastananteil. Wenn ein Rock mich in meiner Bewegungsfreiheit einschränkt, trage ich ihn nicht so gerne im Alltag und zu Hause erst recht nicht, denn das erste was ich mache, wenn ich zu Hause bin, ist "bequeme" Kleidung anzuziehen.
Fahrrad fahre ich mit Röcken und Kleidern nicht so gerne.
Wenn ich meinen Kleiderschrank so anschaue warten eher die Röcke auf Oberteile als umgekehrt...
Stoffe aus dem Lager verarbeite ich gerne zu Röcken. Wenn ich es recht überlege, mache ich das sogar überwiegend so. Denn aus übrig gebliebenen 1m-Reststücken lassen sich doch sehr gut enge Röcke nähen.

Es gibt da einige Rockschnitte, die ich schon länger ins Auge gefaßt habe. Zunächst bei den
Independent Schnittmustern

1. den Kelly Skirt von Megan Nielsen

    Quelle: http://megannielsen.com/products/kelly-skirt-sewing-pattern

Der Rock ist vorne geknöpft und hat recht große Taschen. Ein einfarbiger Stoff wie hier mit Kontrastnähten oder ein leicht gemusterter Stoff sehen bestimmt gut aus. Eine sehr schöne Variante war Christianes Rock bei einem der letzten MMM. Für diesen Rock würde ich einen robusten festeren Stoff nehmen. Alltagstauglich wäre der Rock so auf jeden Fall.



2. den Charlotte Skirt von by hand london

Quelle: http://byhandlondon.com/products/charlotte-skirt


Das Schnittmuster habe ich vor einiger Zeit schon bestellt. Es liegt hier schon eine Weile rum. Aber ich bin noch nicht zum Nähen gekommen. Vielleicht ist der SewAlong eine gute Gelegenheit?! Irgendwie gefällt mir sogar die gerüschte Variante. ABER: Ob man damit laufen kann, wenn der Stoff keinen Stretch-Anteil hat? Oder sind damit nur Trippelschrittchen möglich? Fahrad fahren würde ich mal ausschließen.
Gut vorstellen könnte ich mir den Rock aus einem Waxprint-Stoff oder aus einem geblümten Stoff wie auf dem Bild. Für mich ist dies eher kein Alltagsrock.

3. den Arielle Skirt von Tilly and the buttons

ARIELLE SKIRT
Quelle: http://shop.tillyandthebuttons.com/products/arielle


Den Rock habe ich schon zweimal genäht. Einmal aus einem helleren Jeans-Stoff...


... und noch aus einem grauen Wollstoff, der sich allerdings im Bereich der Knöpfe ganz komisch wellt:

Uah, das sieht furchtbar aus. Gebügelt habe ich ihn schon wie wild, hilft nichts. Für diesen Rock eignen sich  definitiv eher festere Stoffe. Der graue hier ist zu leicht, zu dünn.


Eine weitere tolle Rockschnitt-Quelle ist für mich die Fashion Style 02/2016. Da gab es ein paar tolle Rockschnitte:

1. Modell 16 


Ein etwas aufwändigerer Jersey-Rock mit ungewöhnlich vielen Teilungsnähten. Hinten fällt der Rock glockig. Das Rot gefällt mir auch sehr gut. Wenn ich ihn nähe, dann würde ich ihn gerne in dieser Farbe nähen. Zu einem roten Rock passen farblich natürlich nicht so viele Oberteile. Weiße fände ich dann am besten. Mich reizt dieser Rock aber sehr, da er aus Jersey ist (= hoher Tragekomfort), aber trotzdem elegant aussieht.
Ein ganz klarer Favorit für den SewAlong!!!!


2. Modell 22


Ein Fake-Wickelrock, bei dem ein zusätzliches Stoffteil verdreht an der Seitennaht fixiert wird. Ich kann mir den Rock gut aus einem dünnen Jeans-Stoff vorstellen. Somit wäre er mit vielen Oberteilen kombinierbar und dann ausgesprochen alltagstauglich.

3. Model 19

Ein enganliegender Rock mit Volant, den ich mir am besten aus einem gemusterten Stoff vorstellen kann. Letztens habe ich 2 m von einem geblümten Baumwollwebstoff in dem tollen Online-Shop "Stoffsalat" bestellt.

Katarina Roccella - Lavish - Petal Picking in Dense
Quelle: http://www.hawthornethreads.com/fabric/designer/katarina_roccella/lavish/petal_picking_in_dense


Eigentlich ist es ein Quilt-Stoff von der Designerin Katarina Roccella aus der Lavish-Serie. Amerikanische Designer-Quilt-Stoffe finde ich für Rockprojekte einfach wunderschön. Ich kann mich immer wieder in die tollen Muster verlieben. Natürlich sind das nicht unbedingt die "Alltagsröcke", aber die Muster bringen mich regelmäßig ins Schwärmen, wenn ich mir Röcke daraus vorstelle. Ich habe den Stoff schon vorgewaschen. Ungebügelt sieht er jetzt so aus:



Ich weiß nicht, ob die 2m reichen, da der Stoff nur 112 cm breit ist.
Der/die Volant(s) (?) verbrauchen natürlich viel Stoff. Außerdem würde ich diesen Rock noch zusätzlich füttern. Aber ich bin ganz wild darauf diesen Stoff unbedingt bald zu vernähen. Deswegen kommen Stoff und Schnitt auf jeden Fall in die engere Wahl!


Auf dem MMM-Blog findet Ihr sehr viele Informationen zum Thema Rock nähen, u.a. Anhaltspunkte für die Stoffmenge beim Stoffkauf von Meike (sehr hilfreich!). Lucy gibt einen tollen Überblick über Stoffqualitäten.
Nächsten Sonntag (12.6.16)  geht es weiter mit Sybilles "Ein Tag ein Rock-Workshop". Sehr spannend.
Am 26.06.2016 ist dann das große Finale.

Ich wünsche Euch noch einen schönen Sonntag

LG Angela





Kommentare:

  1. Sehr schöne Schnittsammlung. Und deine Stoffe (oder ist das nur einer, ich habs nicht verstanden, sorry) finde ich sind tolle Rockstoffe.Bin gespannt.
    LG Karin

    AntwortenLöschen
  2. Ja, es ist derselbe. Mit dem oberen Foto wollte ich nur mal das Muster zeigen, weil das untere Foto etwas überbelichtet ist. LG Angela

    AntwortenLöschen
  3. Modell 16 aus der Fashion Style würde mich ja brennend interessieren. Ist mir auch erst letztens wieder ins Auge gestochen. Aber Deine anderen Schnitte sind auch interessant!

    LG Carola

    AntwortenLöschen
  4. Der rote Rock - der ist atemberaubend!!! Ich gehe jetzt sofort Schnittmuster anschauen, danke für den Tipp! zisch....

    AntwortenLöschen
  5. Der Fake-wickelrock aus Jeans wäre mein absoluter Favorit. Ein Brot und Butter Rock und trotzdem ein Hingucker mit dem verdrehten Wickelteil. Der rote ist toll aber ohne konkreten Anlass würde ich da nicht dran bleiben bei den vielen Abnähern.
    LG
    Martina

    AntwortenLöschen
  6. Ich plädiere für Modell 16 aus der Fashion Style, weil die Schnittführung wirklich besonders ist. Liebe Grüße, Manuela

    AntwortenLöschen
  7. Ja, mir gefällt das Fashion-Style-Modell und das Charlott Skirt. Schöne Auswahl von Dir. LG Griselda K

    AntwortenLöschen
  8. Tolle Ideen! Da auch mich der Fake-Wickelrock aus der Fashion-Style angefixt hat, würde ich gern schon mal bei Dir sehen. LG Ina

    AntwortenLöschen
  9. Hallo!
    Das Modell 16 der Fashion Style 02/2016 wäre mein Favorit, aber ich glaube, dass bei den vielen Nähten der tolle Stoff nicht zur Geltung kommt. Dafür würde der Rock mit dem Volant - Modell 19 - gut passen! Ich bin schon gespannt, wie du dich entscheidest!
    LG Stefi

    AntwortenLöschen
  10. Hoffentlich wirds einer der Volantröcke aus dem schwarzen geziegten SToff. der ist ja traumhaft! LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "gezeigt" meinte ich, mit Ziegen hat der stoff ja nichts zu tun ;-)

      Löschen
  11. Nr 16 aus der Fashion-Style steht bei mir auch auf der Liste, fühlt sich für mich aber mehr wie ein Winterrock an. Ich kann ihn mir ebenfalls nur in Rot vorstellen. Für den tollen Stoff kann ich mir auch gut den Rock mir der Fake-Wicklung vorstellen, aber das verspielte Muster passt genau so gut zum Volant-Rock
    LG, Stefanie

    AntwortenLöschen
  12. Der Stoff ist ja der Hammer! Schade, dass es nicht soviel ist - ich würde daraus sofort den Charlotte Skirt nähen! <3 Bin schon sehr gespannt, wofür Du Dich entscheidest! Und komme bereits ins Schwanken, was meine Schnittwahl angeht... LG, Frieda

    AntwortenLöschen
  13. Der Kniprock Nr.16 würde mich vom Schnitt her interessieren. Aus dem tollen Stoff kann ich mir aber einen der Volantröcke besser vostellen.
    Herzliche Grüße,
    Malou

    AntwortenLöschen
  14. Der Volantrock aus der Knip - oder etwas Ähnliches - ist doch ideal für den tollen schwarzen Stoff. Der gefällt mir wirklich sehr, sehr gut. Den Knip-Rock mit dem gedrehten Vorderteil finde ich auch interessant. Aber enge Röcke sind für mich irgendwie eher winterlich, weiß auch nicht, deshalb kann ich mir das gerade nicht so gut vorstellen (kanns aber nicht wirklich begründen).

    AntwortenLöschen