Mittwoch, 27. April 2016

Trenchjacke und Ginger flared

Beim heutigen MMM zeige ich ein sehr klassisches Outfit bestehend aus meiner neuen Trenchjacke nach einem Ottobre-Schnitt (5/2010) und einer zweiten Version der Ginger flared. Mir gefallen diese Schlaghosen einfach unheimlich gut. Letzte Woche habe ich diese hier gezeigt.







Angefangen hatte ich die Jacke beim Sewing by the Sea Wochenende als mein Drittprojekt:







Der rückwärtige Riegel ist so vorgesehen, die rückwärtige Passe habe ich noch ergänzt. Außerdem habe die Taillennaht weggelassen:









Das Futter:


 

Das Shirt ist übrigens eine Version der Belcarra Blouse von Sewaholic aus einem schlichten weißen Blusenbaumwollwebstoff.

Die Ginger-Jeans ist aus einem mittelblauen Jeansstoff vom Stoffmarkt, der sich noch ein bisschen auswaschen sollte.


Der Stoff für die Jacke ist von Mahler. Wirklich eine super Stoffqualität, sehr fest, glatt und dicht.
ABER: Das Einnähen der Ärmel war kein Vergnügen, um nicht zu sagen, es war eine Katastrophe!!!!
Der Stoff dehnt sich kein bisschen. Man soll zwar einen Ärmel nicht einnähen, indem man das Armloch dehnt, sondern den Ärmel einhält. Das habe ich auch so probiert. In meinem Burda-Nähbuch ist eine tolle Anleitung dazu, mit der ich prinzipiell immer ganz gut zurecht kam. Hier nur leider nicht, denn am Ende hatte ich Puffärmel und irgendwann keine Geduld mehr. Deswegen ist der Ärmel jetzt halt reingepfuscht.
Ein Kenner sieht das sofort. Aber ich habe beschlossen, dass ich es so lassen werde. Vielleicht lasse ich mir diesen Arbeitsschritt mal von einem Profi zeigen...

Die Fotos habe ich schon letzten Samstag gemacht. Inzwischen gibt es hier ja einen kleinen Kälteinbruch...

Das schlechte Wetter habe ich genutzt, um dies hier für meinen Sohn (großer Star-Wars-Fan) zu häkeln:



Ich will mir meine Nählaune aber nicht durch das schlechte Wetter verderben lassen und setze beim Nähen weiterhin auf Frühlingskleidung. Mal sehen wie es den anderen beim heutigen MeMadeMittwoch geht.

LG Angela

Kommentare:

  1. Dein Trenchcoat ist einfach klasse! Ich bin begeistert! Mal sehen, wann ich mich an so ein Projekt heranwage. Liebe Grüße, Sandra

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schönes Outfit und wie immer bei dir, es sieht sehr professionell genäht aus. Klasse.
    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  3. Die Jeans ist der absolute Hammer. Voll knackig!! Gefällt mir total gut an dir! Was für ein Aufwand eine Trenchjacke ist, habe ich beim Nähwochende ja selbst erfahren - Hut ab! Auf den Fotos zumindest finde ich, dass man nicht erkennt, dass die Ärmel "reingepfuscht" sind. Notfalls gilt: it's not a fault - it's a feature :)
    LG
    Sandra

    AntwortenLöschen
  4. Du bist wirklich eine absolute Schnell-Näherin, wahnsinn! Und dann nähst du auch noch so tolle, aufwändige Projekte. Ich bin ganz begeistert!
    Stimmt, den Trench hattest du ja an der Ostsee auch noch angefangen. Ich habe mit dem Ärmel Einsetzen auch oft Probleme und würde es sehr gerne mal richtig lernen. Auf jeden Fall ist dein Trench ganz toll geworden! Eine sehr schöne Frühlingsjacke.
    Und deine Ginger mit Schlag gefällt mir auch wieder sehr. Sie sitzt wirklich toll!
    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  5. Gefälllt mir total gut dein Trenchcoat. Und wenn ich mir die Ginger hier anschaue, so ist das ein weiteres Modell das diesen Schnitt zum Must-Have macht, es lebe der Schlag !
    Das Ostseetreffen ist leider völlig an mir vorübergegangen...
    Viele Grüße
    Ute

    AntwortenLöschen
  6. Der Trench sieht super aus. Besonders zu der Jeans (sitzt toll!) finde ich ihn klasse. So ein richtiges Kombi -Teil. Der Schnitt für die Ginger liegt hier seit Wochen - zu wenig Zeit und zu viele Ideen.
    LG, Astrid

    AntwortenLöschen
  7. Nehme ich beides so wie es ist. Vielleicht schaust Du mal bei Youtube nach Mia Führer. Da soll es eine Blazeranleitung geben die sehr gut ist. Ich trage leider keine Blazer, bin eher der Outdoorjacken-Typ, aber nähen würde ich sehr gern mal einen, bzw. eine gefütterte Jacke.
    LG
    Martina

    AntwortenLöschen
  8. Der Trench ist ja cool, gefällt mir ausgesprochen gut. Aber auch die Hose ist der knaller.
    lG Melanie

    AntwortenLöschen
  9. Tolles und stimmiges Outfit. *Daumen hoch*
    Mir gefällt deine sorgfältige Verarbeitung ausgesprochen gut. (Natürlich gefällt mir auch deine selbstgenähte Kleidung, aber ich liebe sorgfältige Verarbeitung.)
    LG Martina

    AntwortenLöschen
  10. ich kann nur eins sagen.ich bepbachte vieles sehr lange und sehr sehr genau. sowohl dein trench als auch die schlaghose sind mit abstand die beste versionen ,die mir unter die augengekommen sind!
    ausgezeichnete arbeit und passform!

    AntwortenLöschen
  11. Wow, Du schaust großartig in diesem Outfit aus. Deine Jacke gefällt mir viel besser als das Modell in der Zeitung. Den Schnitt muss ich mir merken! Deine Jeans ist großartig und passt perfekt - darin hast Du Beine bis zum Himmel ;-) LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  12. Wow, das sieht richtig toll aus! Irgendwie fällt mir gar nichts zu den Details ein, denn dein Gesamteindruck wirkt einfach so stimmig und passend. sehr schön.
    LG

    AntwortenLöschen
  13. Wow, Dein Ostsee-Trench ist ja der Hammer geworden. Ich habe mir jetzt zig mal Deine Fotos angeschaut. Man, super schön. Deine Hose, Dein Trench, ein tolles Team. Den Schnitt habe ich mir schon vermerkt. Ich finde ihn super gut.
    Liebe Grüße Epilele

    AntwortenLöschen
  14. Die Trenchjacke finde ich superschön; muss ich mir merken.
    Auch die Jeans sieht klasse aus.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  15. Wow, Hose und Jacke sehen sehr edel und professionell genäht aus. LG Carola

    AntwortenLöschen
  16. Das ist ein klasse Outfit! Ich bin ganz beeindruckt von dem Trench-Coat, der kann ja alles! Die Farbe ist auch perfekt finde ich! Und die Ginger Flares sitzen super und sehen überhaupt toll aus :)
    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
  17. Tolles Gesamtoutfit. Der Trench allein ist ja schon umwerfend!
    Liebe Grüße,
    Sandra

    AntwortenLöschen
  18. Wow, was für ein tolles und komplett selbstgenähtes Outfit! Den Trench finde ich klasse, der große Kragen und das Karofutter gefallen mir sehr. Das erinnert mich an einen halbfertigen Trench, du hast mich inspiriert den möglichst bald fertigzunähen :)

    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  19. Der Trenchcoat ist ganz gut bis auf die Ärmel. Vor Jahren habe ich bei einer Massschneidermeisterin das richtige Ärmeleinsetzen gelernt. Schmeiße den Burdamüll weg. Das war mal ein Notbehelf. Such dir einen Massschneider und bitte um Stunden. 15 bis 20 Euro pro Stunde ist ok. Dann wirst du künftig tolle Ärmel einsetzen. Gruß Anja

    AntwortenLöschen