Mittwoch, 23. März 2016

Granville

Heute zeige ich eine Granville-Bluse von Sewaholic. Bei allen Sewaholic-Projekten, die ich bisher genäht habe, fand ich die Anleitungen super. Auch bei diesem Schnitt lief beim Nähen alles rund. Für die kniffligeren Sachen findet man auf der Blogseite von Sewaholic auch immer noch Tutorials, die wirklich weiterhelfen.


Als ich den Stoff hier gekauft habe, wollte ich zuerst eine Schlafanzughose daraus nähen.



Aber dann habe ich mich doch für eine Bluse entschieden.




Mit der Paßform bin ich so mittelmäßig zufrieden. Die Bluse könnte durchaus ein bisschen enger sitzen. Ich werde den Schnitt das nächste Mal auf jeden Fall verkleinern. Vielleicht reicht es schon, wenn ich einfach eine kleinere Größe wähle.

Die heutigen Bilder stammen noch aus alten Beständen. Letzes Wochende hatte ich gar keine Zeit neue zu machen. Ich habe nämlich beim Nähwochenende "Sewing by the Sea" auf Schloß Noer teilgenommen.
Alexandra von MamaMachtSachen hat schon einen ersten Bericht verfaßt.

Es war mein allererstes Nähtreffen überhaupt. Bisher habe ich immer nur alleine vor mich hingenäht. Umso schöner und spannender war es deshalb mit 33 anderen die Nähbegeisterung zu teilen. Es war ein wunderschönes nähreiches Wochenende. Ich bin jetzt noch ganz beeindruckt. Vielleicht schaffe ich es über Ostern einen Bericht zu schreiben.

Ich bin mit so vielen Inspirationen nach Hause gefahren, dass ich noch gar nicht weiß, was ich zuerst weiternähen möchte. Beim Schirmchenstoff von Fashion for Designers konnte ich ja nicht widerstehen.
Ich werde einfach damit anfangen!!!!!!

Beim heutigen MeMadeMittwoch gibt es wie immer selbstgenähte Kleidung.

LG Angela

Kommentare:

  1. Eine tolle Bluse ist das geworden! Granville hab ich jetzt auch schon mehrfach genäht und mag den Schnitt zu gerne! Bin gespannt auf deinen Sewing by the Sea Bericht und natürlich auf den Schirmchenstoff!

    Liebe Grüße, Jessica

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, den Bericht habe ich schon fast fertig, stelle ich morgen oder übermorgen ein. LG Angela

      Löschen
  2. Nur gut, daß es keine Schlafanzughose geworden ist...
    Sieht schick und sportlich zugleich aus. Und bequem. Deshalb würde ich die Größe sicherlich nur minimal an den Seiten ändern.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank und ich bin auch froh, dass ich die Bluse und keine schnöde Schlafanzughose gemacht habe. LG Angela

      Löschen
  3. Lustig, ich hab' heute auch eine Bluse nach dem Schnitt an. Deine Taschen find' ich klasse! Und die Farbe steht Dir ausgezeichnet.
    Viele Grüsse von Deiner Tisch-Mit-Näherin Tanja!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tanja, schade, dass Du schon früher gehen musstest. Ich fand ja Deine Karohose so toll und habe mir gleich den Schnitt besorgt. LG Angela

      Löschen
  4. Welch Glück, dass Du Dich für die Bluse statt die Schlafhose entschieden hast! So ein toller SToff - die Farbe steht Dir ganz ausgezeichnet und der Schnitt mit den schönen Taschen und den Steppnähten ist ganz wunderbar. Sehr schön auch die dunklen Knöpfe dazu - großes Kino! Eine bluse mit Taschenklappen steht ganz unbedingt auch noch auf meinem Programm. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  5. Deine Bluse gefällt mir sehr gut. Als ich den Satz über die Schlafanzughose gelesen habe, musste ich grinsen, denn so ging es mir auch schon ein paarmal. Ich hatte dann eine Zeitlang den Effekt, dass ich beim Tragen der Bluse immer gemeint habe, man sieht ihr den Schlafanzug an. Das hat sich aber wieder gegeben.
    LG
    Siebensachen

    AntwortenLöschen
  6. Hach wie schön - eine Granville! Ich seh immer überall nur Archer, und dass, wo ich mir doch versehentlich (...) Granville gekauft und in A0 hab drucken lassen. Auf jeden Fall schaut Deine Bluse wirklich toll aus und ich finde sie gar nicht so weit. Aber das empfindet ja jeder anders. Ich bekomme eher die Krise, wenn eine Bluse beim Arme-nach-vorn-nehmen an Rücken und/oder Armen spannt... Liebe Grüße und ein schönes Osterfest Dir! Frieda

    AntwortenLöschen
  7. Jammerschade, wenn der Stoff nur zu Hause als Pyjama gezeigt werden würde. Als Bluse macht er sich super, vor allem mit den dunklen Knöpfen.
    Ich bin gespannt, was du aus dem Schirmchen-Stoff nähst - ich habe auch ein Stück mitgenommen und auch schon eine Idee.
    LG und frohe Ostern
    Sandra

    AntwortenLöschen