Mittwoch, 13. Januar 2016

Blogstart

Dies ist heute mein erster Post, mit dem ich zum ersten Mal am ersten MeMadeMittwoch 2016 teilnehme. Also eine Dreifach-Premiere...
Ich möchte eine Bluse zeigen, die ich schon in vielen Varianten genäht habe. Der Schnitt ist aus der Burdastyle 10/2012. Wird die Bluse verlängert, erhält man das berühmte in Nähbloggerkreisen gern genähte Dodo Kleid. Meine erste Variante sah so aus:




Hier hat der Stoff einen leichten Stretchanteil. Das ist aber für den Schnitt nicht zwingend notwendig. Dadurch, dass die Bluse am Rückenteil einen Reißverschluss hat, ist sie gut zu händeln. Die anderen drei Varianten (etwas länger als die erste) sind Blusenstoffe ohne Stretchantel, was wirklich super funktioniert.







Dazu trage ich eine selbstgenähte Jeans. Es ist der einzige Jeansschnitt, der mir gut paßt: Die Five-Pocket-Hose aus der Burda 03/2014. Auch davon habe ich bereits mehrere Exemplare genäht.
Mit meinen vorherigen Versuchen Hosen für mich zu nähen, war ich nie zufrieden, trotz zahlreicher Änderungsversuche. Bis ich den Burdaschnitt entdeckt habe, mit den Maßen einer gut passenden Kaufhose verglichen habe und dann beschlossen habe, nochmal einen Versuch zu wagen.

Die Ginger Jeans, die ja schon viel gelobt wurde, interessiert mich inzwischen allerdings auch brennend, möchte ich dieses Jahr unbedingt noch ausprobieren.

Der MeMadeMittwoch hat heute das Motto "Meine Lieblingskleidung in 2015"
Diese Kombination gehört für mich definitiv dazu.
Mehr selbstgenähte Kleidung/Lieblingskleidung seht Ihr hier.

Ich wünsche allen Mitnäherinnen einen guten Start ins Nähbloggerjahr 2016,

Angela



 

Kommentare:

  1. Tolle Jeans und schöne Blusen! Vielleicht sollte ich den Schnitt auch noch mal nähen. Als Kleid fand ich ihn jetzt nicht so toll an mir aber als Bluse könnte das durchaus was werden! :)

    Ginger steht ja auch noch auf meiner Nähliste - ich sollte ihn unbedingt endlich mal plotten lassen, gekauft ist er ja schon lange...

    Liebe Grüße und viel Spaß beim Bloggen

    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank!
      Plotten lassen ist eine gute Idee, habe ich selbst noch nicht ausprobiert, werde ich beim nächsten Schnitt aber bestimmt mal tun.

      Löschen
  2. Achja, das Dodokleid - oder wie bei dir das Kleid als Oberteil - steht auch schon lange auf meiner inneren Nähliste. Zu Jeans passt das ja richtig gut, macht gleich viel mehr her als ein schnödes TShirt.
    Willkommen beim MMM und überhaupt beim Bloggen!

    viele Grüße, Lucy

    AntwortenLöschen
  3. Na, das gibt doch gleich einen dreifachen Applaus und ein dreifaches "Hallo, schön, dass du da bist"!

    Ich finde deine Dodo-Kleid-Oberteile ganz großartig und nehme mir sofort vor, auch so eines zu nähen - wohlwissend, dass ich den Schnitt letztens beim Aufräumen weggeworfen habe, weil ich mich so über die auseinanderfallenden geklebten Blätter geärgert habe. Aber für ein Oberteil muss ja gar nicht so viel geklebt werden.

    AntwortenLöschen
  4. Die Oberteile schaun fesch aus.
    und viel Freude am Bloggen wünsch ich dir.
    Lg Iris

    AntwortenLöschen
  5. Deine Oberteile gefallen mir sehr gut! Besonders das etwas kürzere und das Karierte.Ich sollte das auch nochmal nähen.Weiterhin viel Spass beim Bloggen und beim MMM!
    LG Dodo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank! Mir war lange Zeit gar nicht bewußt, dass meine Blusen und Dein Kleid nach demselben Schnitt genäht sind....

      Löschen
  6. Sehr schick. Mir gefallen alle Modelle und mit der Jeans sind sie perfekt.
    L.G. und weiter viel Spass :-)
    Jutta

    AntwortenLöschen
  7. Wie schön, Dein erster Post direkt so ein gelungener Blogstart!
    Deine Jeans sitzt wirklich toll, die Oberteile sehen sehr schön dazu aus. Ich freue mich auf weitere Beiträge :)
    Liebe Grüße,
    Sandra
    p.s.: der Jeansstoff von meiner Ginger war ein Coupon vom Stoffmarkt.
    Falls in Deiner Nähe einer stattfinden sollte, halte Ausschau nach einem Holländer mit vorgewaschenen Jeansstoffen - andere Stoffe führte der gar nicht :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Den Holländer kenne ich, die Coupons kaufe ich auch immer. Auch die Stoffe von den Jeans auf den obigen Bildern sind daher. Bei Deiner Ginger gefällt mir die dunkle Waschung so gut. So eine möchte ich mir unbedingt noch mal nähen.

      Löschen
  8. Und ich hab noch gedacht beim Lesen der ersten Sätze - "Man, ist das ne toll sitzende Hose..." und dann schreibst du, dass die selbstgenäht ist! Die ist echt genial!
    Deine Blusen gefallen mir auch sehr gut, mein Favorit ist die aus dem karierten Stoff.
    Ein schöner Blogstart - ich wünsche Dir viel Freude mit deinem Blog :-)

    Liebe Grüße,
    niekie

    AntwortenLöschen
  9. Herzlich willkommen in der Bloggerwelt! Und was für ein Start, die Blusen sind toll geworden und vor allem vor der Hose habe ich höchsten Respekt, daran habe ich mich nämlich noch nie gewagt....

    AntwortenLöschen
  10. Ui -- ich habe deinen Blog heute erst entdeckt und bin gleich total begeistert von deinen Blusenshirts. Der Schnitt steht schon eeewig auf meiner Liste und Stoff habe ich auch, ich könnte also eigentlich...
    Die Jeans sitzt auch perfekt, super Start ist das hier!!
    LG, C.

    AntwortenLöschen